Lehre

ausschnitt_Karriere.png


 


 
Lehre

Lehre

Inhalt folgt


 
Praktika

Praktika

Internistische Unterassistenzen
(Wahlstudienjahr/Praktisches Jahr/Farmulatur)

Die Klinik und Poliklinik für Innere Medizin bietet zusammen mit den weiteren internistischen Kliniken am USZ ein strukturiertes internistisches Unterassistenz-Curriculum für das Wahlstudienjahr bzw. Praktische Jahr an. Dabei rotieren Sie drei bis vier Monate lang durch die ambulante und stationäre Innere Medizin, die Notfall-Station und weitere internistische Spezialkliniken. Voraussetzung ist mindestens das 5. klinische Semester sowie die Herkunft aus einem EU-/EFTA Staat.

Praktikum
Die Praktikumsstellen (Unterassistentenstellen) dauern 3 bis 4 Monate.
Der Einsatz auf der Notfall-Station beinhaltet Nacht-, Wochenend- und Feiertagsdienste.
Der Einsatz auf unseren internistischen Bettenstationen beinhaltet Feiertagsdienste.
Es gelten die üblichen Arbeitszeiten des klinischen Betriebs.
Unterassistenten müssen die deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrschen. Von fremdsprachigen Studierenden fordern wir nachgewiesene Deutsch-Kenntnisse ECL-Level C1.

Kontakt
Eliane Bommeli, Bettina Dohner Telefon: +41 44 255 20 45, Büro NUK A 42
E-Mail unterassistenz.medizin@usz.ch

Alle Formulare sowie mehr Informationen finden Sie hier...


 
Karriere

Karriere

Offene Stellen/Lehrstellen/Unterassistenzen der Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie finden sie auf der Homepage vom Universitätsspital Zürich hier....

Weiterbildungsangebot für Ärzten organisiert vom UniversitätsSpital Zürich hier....

Fortbildungsangebot für Ärzte finden Sie hier....

Intere Weiterbildungen, sowie die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Berufsgruppen wird gefördert und unterstützt.


Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.